Allium Cepa

By | 9. Dezember 2013

Allium cepaGlobuli Allium Cepa wird aus der Zwiebel gewonnen und potenziert. In der Homöopathie wird es von vielen auch in der Erkältungszeit präventiv genommen. Haupteinsatzgebiete von Globuli Allium Cepa sind Erkältungsbeschwerden, die im Nasen und Rachenbereich auftreten. Allium Cepa wirkt stärkend auf die Schleimhäute des Nasen und Rachenbereiches somit schafft es schnell Linderung und trägt zu besseren Genesung bei Erkältungen bei. Eine weitere von vielen Allergikern geplagten Homöopathen ist Anwendung bei Heuschnupfen. Oft verwendete Potenzen sind bei Heuschnupfen sowie Erkältungen Allium Cepa D6 und D12.

Globuli Allium Cepa Anwendungsgebiete

• Bindehautentzündung
• Erkältung
• Halsschmerzen
• Heiserkeit
• Heuschnupfen
• Kopfschmerzen
• Niesen
• Ohrenschmerzen
• Reizhusten
• Schnupfen
• tränendes Auge

Allium Cepa Dosierung

Soweit nicht anders verordnet werden bei einer präventiven Anwendung gegen Erkältung 2-3 mal täglich jeweils 3 Globuli Allium Cepa Kügelchen im Mund zergehen gelassen. Wenn die Erkältung schon da ist, sollte bei Akuten Beschwerden alle 2 Stunden 3 bis 6 Kügelchen eingenommen werden und bei moderaten Beschwerden 3-mal täglich 5 Kügelchen.

Bei Akuten Heuschnupfen können alle Stunde jeweils 5 bis 8 Globuli Kügelchen eingenommen werden. Die Dosis sollte jedoch bei Besserung auf 3-mal täglich jeweils 5 Globuli Allium Cepa reduziert werden.