D6 Globuli

By | 14. Februar 2012

D6 GlobuliD6 Globuli ist eine sogenannte Potenz das bedeutet, das in dieser Medizin Wirkstoffe verdünnt würden.  Nach verbindlichen Vorschriften sind Globuli Arzneistoffe, die mit flüssigen, oder festen Substanzen potenziert wurden. Je nach dem Verhältnis der verwendeten Teile spricht man von einer „Centesimal-Potenz, oder von einer Dezimalpotenz. Die Potenzierung wird stufenweise bis zur benötigten Potenz durchgeführt, bei einer D6 Globuli sind dies sechsmal und bei C12 eine zwölffache Verdünnung.  Anwendung findet  Globuli in der Alternativmedizin  es werden hauptsächlich die ätherischen Öle vom Arnika D6 Globuli benutzt. Globuli  Arnika  wird meist zur äußeren Anwendung bei Verletzungen wie Prellungen, Verstauchungen, Zerrungen und Blutergüssen sowie bei rheumatischen Muskel- und Gelenkbeschwerden verwendet. Jedoch ist Globuli immer noch umstritten und wird von vielen als Placebo bezeichnet.

Äußerliche Anwendung von D6 Globuli

Bei der äußeren Anwendung von Globuli wird meist eine ‚‚‚Tinktur‘‘‘ verwendet, die sowohl auf alkoholische und auf wässriger Basis zum Einsatz kommen kann. Hierbei gehen die meisten Sesquiterpenlactone in Lösung der D6 Globuli über.  Tinkturen bzw. Auszüge zur äußeren Anwendung wirken antimikrobiell und antiphlogistisch. D6Globuli  können auch bei Veneninsuffizienz einen therapeutischen Effekt erzielen. D6 Globuli mit Arnica wirken schnell abschwellend, dürfen jedoch nicht auf offenen Wunden aufgetragen werden.

Weitere D6 Globuli Verwendungen

Mittlerweile wird die Potenz der D6 Globuli für alle möglichen Beschwerden angeboten. Diese Verdünnungsstufe der Globuline kann mehrmals täglich benutzt werden. Berichte und Erfahrungen mit D6 Globuli haben gezeigt, das gerade diese Verdünnung sehr verträglich und schonend sind. Mittlerweile ist Die Potenz D6 eines der am meisten Angewendeten Globuli Potenzen weltweit.