Globuli Ledum

By | 9. Juni 2013

Globuli LedumDie Anwendungsgebiete von Globuli Ledum umfassen Bisswunden und Insektenstiche. Aber auch Zahnproblemen, rheumatische Beschwerden, Blutergüsse, Verstauchungen, Prellungen, Hautausschläge sowie erhöhte Harnsäurewerte. In der Regel werden Potenzen wie Ledum D12 oder höher verdünnte Globuli wie Ledum C30 angewendet. Globuli Ledum ist ein rein Pflanzliches Globuli und wird aus dem Sumpfporst gewonnen. Sumpfporst gehört zur Familie der Heidekrautgewächse. Ledum wird in alten Arzneibüchern auch oft als Herba Rosmarini bezeichnet und ist seit 100 von Jahren als Heilpflanze bekannt.



Ledum Anwendung

• Gicht
• Arthritis
• Arthrose
• Borreliose
• Quetschung
• Rheuma
• Akne
• Ausschlag
• Zahnprobleme
• erhöhte Harnsäurenwerte
• Blutergüsse
• Verstauchungen
• Prellungen
• Bisswunden
• Insektenstiche
• Zeckenbiss
• Keuchhusten
• Schnittwunden
• Wundinfektionen
• Blaues Auge

Globuli Ledum Dosierung

Die empfohlene Ledum Dosierung ist 3-mal täglich 5 Globuli Ledum Kügelchen. Bei Bedarf können die Globuli Kügelchen auch öfter eingenommen werden.