Kalium bichromicum

By | 2. Januar 2014

Kalium bichromicumKalium bichromicum Globuli wird aus dem gleichnamigen Mineralsalz Kalium bichromicum welches auch oft als Kaliumbichromat bezeichnet wird gewonnen und potenziert. Globuli Kalium bichromicum wird in der Homöopathie meist gegen Erkältungskrankheiten und chronischen Entzündungen der Atemwege verabreicht. Aber auch bei Verdauungsproblemen und Bauchschmerzen wird es von vielen Homöopathen geschätzt. Oft verwendete Potenzen sind bei physischen Beschwerden Globuli Kalium bichromicum D6 und Kalium bichromicum D12. Bei psychischen Beschwerden sollte eine C-Potenz für die Behandlung gewählt werden, wie Kalium bichromicum C30.

Zu beachten ist, dass Potenzen bis einschließlich der D3 Potenz der Verschreibungspflicht unterliegen.

Kalium bichromicum Anwendungsgebiete

• Angina
• Asthma
• Augenentzündung
• Bindehautentzündung
• Bronchitis
• Durchfall
• Erkältung
• Gesichtsneuralgien
• Halsschmerzen
• Hautentzündung
• Keuchhusten
• Kieferhöhlenvereiterung
• Kiefernhöhlenentzündung
• Kopfschmerzen
• Mandelschwellung
• Mandelvereiterung
• Mittelohrentzündung
• Nasennebenhöhlenentzündung
• Nebenhöhlenvereiterung
• Rachenentzündung
• Schnupfen
• Stirnhöhlenentzündung
• Vaginaler Ausfluss
• Zahnfleischentzündung

Kalium bichromicum Dosierung

Soweit nicht anders verordnet werden 3-mal täglich jeweils 5 Globulis auf der Zunge zergehen gelassen. Bei akuten Beschwerden kann die Einnahme alle 2-3 Stunden mit jeweils 5 Globulis erfolgen.