Kalium Nitricum

By | 18. Januar 2014

Globuli Kalium Nitricum auch unter dem Namen Kalisalpeter bekannt wird aus Kaliumnitrat potenziert. Typische Anwendungsgebiete von Kalium Nitricum in der Homöopathie sind Atemwegserkrankungen und Nierenbeschwerden. Oft verwendte Potenzen sind hier Kalium Nitricum D6 und D12.

Kalium Nitricum Anwendungsgebiete

• Asthma
• Atemgeruch
• Atemnot
• Blasenentzündung
• Blasenreizung
• Halbseitenlähmung
• Hemiplegie
• Krampfhusten
• Kreislaufschwäche
• Kurzatmigkeit
• Lähmungen
• Nierenbeckenentzündung
• Nierenentzündung
• Nierenleiden
• Nierenschwäche
• Schlaganfall
• Sprachstörungen
• Wassersucht
• Ödeme

Globuli Kalium Nitricum Dosierung

Soweit nicht anders von Ihrem behandelnden Homöopathen verordnet werden 3-mal täglich jeweils 5-7 Globuli Globuli Kügelchen eingenommen. Bei akuten Beschwerden kann die Einnahme alle 2-3 Stunden erfolgen.