Magnesium Phosphoricum

By | 4. Dezember 2013

Magnesium PhosphoricumGlobuli Magnesium Phosphoricum wird aus dem Mineral Magnesiumphosphat potenziert. Es ist ein wichtiger Bestandteil des menschlichen Körpers und ist in Blut, Leber, Schilddrüse, Knochen, Muskeln und Nerven zu finden. In der Homöopathie wird Magnesium Phosphoricum vor allem gegen Schmerzen eingesetzt wie Bauchkrämpfen, Blähungen, Menstruationsbeschwerden und Migräne. Globuli Magnesium Phosphoricum wird auch gerne bei Babys verabreicht, um Blähungen entgegenzuwirken bzw. die dabei auftretenden Schmerzen zu lindern und die Verdauungsorgane des Babys zu stärken. Auch bei Zahnungsbeschwerden der kleinen kann es eingenommen werden. Oft verwendete Potenzen sind Magnesium Phosphoricum D6 bis D12.

Aber auch beim Abnehmen kann Globuli Magnesium Phosphoricum helfen, da es gegen hormonelle Störungen der Schilddrüse hilft und dem Heißhunger entgegenwirkt. Zudem stärkt es den Stoffwechselprozess von Kohlenhydraten im menschlichen Körper.

Seit einer geraumen Zeit gibt es auch Magnesium Phosphoricum Salbe, die äußerlich angewendet wird gegen Juckreiz, Durchblutungsstörungen, Nackenschmerzen und vielem mehr. Gegen eine gleichzeitige Anwendung von Globuli Magnesium Phosphoricum und Magnesium Phosphoricum Salbe spricht übrigens nichts.

Magnesium Phosphoricum Anwendungsgebiete

• Abnehmen
• Allgemeine Schmerzen
• Bauchkrämpfe
• Bauchschmerzen
• Bauchweh bei Babys
• Blähungen
• Blähungen bei Babys
• Diabetes
• Esssucht
• Genickstarre
• Hexenschuss
• Kopfschmerzen
• Krämpfe
• Menstruationsbeschwerden
• Migräne
• Nervenschmerzen
• Neuralgien
• Schilddrüsenunterfunktion
• Schlaflosigkeit
• Wechseljahrsbeschwerden
• Übergewicht

Globuli Magnesium Phosphoricum Dosierung

Soweit nicht anders von Ihrem behandelnden Homöopathen verschrieben werden 1-3 Mal täglich 5-10 Kügelchen eingenommen. Bei akuten Beschwerden kann die Einnahme alle 2 Stunden erfolgen. Jedoch sollte bei einer Besserung der Beschwerden die Einnahme Intervalle sofort wieder erhöht werden.

Magnesium Phosphoricum wird zudem auch oft als Schüssler Salz angeboten, hier erfolgt die Einnahme nicht durch zergehen lassen im Mund sondern durch Auflösen der Schüssler Salze in einem Glas Wasser. Zu beachten ist hierbei das die Magnesium Phosphoricum Wassermischung  nicht mit einem Metalllöffel umgerührt wird.